Allianz-Gebetswoche Vogelsberg

Allianz-Gebetswoche 2022

Auch in diesem Jahr findet die Allianz-Gebetswoche wieder im Vogelsberg statt, allerdings eine Woche später als an anderen Orten. Hier finden Sie Infos zu den Veranstaltungen zwischen dem 16. und 23. Januar 2022.

ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK

Alle Termine auf einen Blick (Link zu PDF Download)

Sonntag, 16.01.

Virtueller Auftaktgottesdienst, gestaltet von allen teilnehmenden Gemeinden. Der Gottesdienst kann auf YouTube abgerufen werden oder wird in der Gemeinde gezeigt.

Montag, 17.01.

Mücke-Sellnrod: Gebetsspaziergang mit sechs Stationen. Impulse zum Lesen, Nachdenken, Beten. Start an der Ev. Kirche. (Ganztags)

Grünberg: Gebetsspaziergang. Treffpunkt um 20 Uhr bei der Ev. Stadtmission, Am Rondell 4.

Laubach: Gebetsabend in der EFG, Dörrenbergweg 37. Start: 20 Uhr

Dienstag, 18.01.

Laubach: Gemeinsamer Gebetsabend in der EFG, Dörrenbergweg 37. Beginn: 20 Uhr.

Unter-Seibertenrod: Gebetsabend im Chrischona-Gemeindehaus. Start: 20 Uhr.

Mittwoch, 19.01.

Mücke-Flensungen: Stimmungsvoller Open-Air-Gebetsabend beim Backhaus (Seenbachweg). Beginn: 19 Uhr.

Donnerstag, 20.01.

Schotten: Gebetstreffen in der Ev. Stadtmission, Hohenwiesenweg 8. Beginn: 15:30 Uhr

Grünberg: Gebetsabend von Jugendlichen gestaltet in der Ev. Stadtmission, Am Rondell 4. Beginn: 19 Uhr.

Freitag, 21.01.

Groß-Eichen: Gebet für unser Dorf. Gebetsanliegen werden vorher an alle Groß-Eichener Haushalte verteilt. 

Samstag, 22.01.

Ostasien-Gebetsabend mit OMF Deutschland um 20 Uhr.
Der Abend findet virtuell per Zoom statt. Der Link wird im Newsletter bekannt gegeben oder kann über ein Formular auf der Webseite von OMF angefordert werden (Link klicken).

Sonntag, 23.01.

Abschluss-Gottesdienste jeweils in der eigenen Gemeinde. 


BEGLEITHEFT ZUR ALLIANZ-GEBETSWOCHE

Das Begleitheft mit den Bibeltexten, Auslegung und Gebetsanliegen kann man unter diesem Link herunterladen.

WAS IST DIE ALLIANZ-GEBETSWOCHE?

Die Idee der „Allianz-Gebetswoche“ geht zurück auf die Initiative der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA) und wird schon seit 1847 jeweils zu Beginn des Jahres durchgeführt. Es war die große Entdeckung der Gründergeneration: Auch wenn wir nicht in allen Fragen einig sind – wir können miteinander beten.

Das geschieht auch in Deutschland im Jahr 2018 wieder an rund 1.100 Orten – sowie in vielen anderen Ländern der Welt. Evangelisch-reformatorisch gesinnte Menschen begegnen einander und machen sich im Sinne von Johannes 17,21 „eins“ im Gebet: im Danken und Loben, im Bitten und Bekennen und in der Fürbitte für Gesellschaft, Reich Gottes und die Welt!

Es erwartet Sie eine bunte Woche, die zu gemeinsamem Gebet und zur Begegnung mit Menschen aus anderen Kirchen und Gemeinden einlädt.

Mehr Infos über die Allianz-Gebetswoche unter diesem Link