Allianz-Gebetswoche in Groß-Eichen am 22. Januar

Zum Jahresbeginn findet an vielen Orten der Welt die Allianz-Gebetswoche statt. Auch in Groß-Eichen wird seit mehreren Jahren von der Evangelischen Kirchengemeinde und der Chrischona-Gemeinde ein Gebetsabend in ökumenischer und geschwisterlicher Verbundenheit durchgeführt.

Coronabedingt ist das in diesem Jahr leider nicht möglich. Deshalb wird in der kommenden Woche ein Flyer mit Fürbitten für die Dorfgemeinschaft an alle Haushalte verteilt. Am Freitag, dem 22. Januar sollen diese um 20 Uhr mit dem Abendläuten in unseren Häusern und Wohnungen vor Gott gebracht werden.

Es gibt außerdem ein besonderes Angebot über den Abend hinaus. Wer möchte, kann persönliche Anliegen in den Briefkasten am oberen Eingang des Gemeindehauses einwerfen, wer möchte, auch anonym. 

Die Allianz-Gebetswoche geht zurück auf die Initiative der Weltweiten Evangelischen Allianz und wird seit 1847 durchgeführt.